Dieser Versanddienstleister steht Ihnen ab unserem Professional Abo zur Verfügung. 

Sofern Sie Ihren eigenen GO!-Vertrag in shipcloud einbinden möchten, richten wir Ihnen gern die Konfiguration ein. 

Bitte beachten Sie:

Im Gegensatz zu allen anderen angeschlossenen KEP-Diensten erzeugt die Freischaltung von GO! bei uns einen erhöhten Setup-Aufwand, weswegen wir für die Einrichtung eine einmalige Gebühr berechnen. Bitte wenden Sie sich für ein individuelles Angebot an sales@shipcloud.io.

Von der Beauftragung bis zur Fertigstellung der GO! Anbindung, rechnen Sie bitte mit 2-3 Wochen.

Welche Services wir von GO! integriert haben, sehen Sie hier

GO! in shipcloud nutzen

Dadurch können Sie zu Ihren Konditionen versenden. In diesem Fall gelten Ihre individuell getroffenen Vereinbarungen u.a. hinsichtlich:

  • Ihrer Transportversicherung
  • der regelmäßigen Abholung
  • dem weltweiten/internationalen Versand

Folgende Daten benötigen wir von Ihnen für das Setup: 

  • GO! Kundennummer
  • Benutzername / Passwort von der GO!-Website
  • Ihr zuständiges Depot

Nach Erhalt der Daten richten wir Ihnen GO! ein. 

Wenn bereits verfügbar, optional:

Wichtige Informationen über die GO!-Integration in shipcloud

Nur wenige Integrationen unterstützen GO! bisher. Dazu gehören weclapp, Shopware, Prestashop, WooCommerce und Gambio.

Bezüglich der GO! Nutzung gibt es einige technische Dinge zu beachten.
So ist es bei GO! notwendig, dass bei Sendungserstellung bereits der PickUp Request mit an GO! übermittelt wird. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auch in unserem Developer Portal.


War diese Antwort hilfreich für dich?